Telefon anders Mail anders Facebook

Hochwasseropfer

Unterstützung von Hochwasseropfern 

Das Jahrhunderthochwasser im Juni 2013 hat Privatpersonen, Unternehmen und Institutionen gleichsam schwer getroffen. So waren unter den Leidtragenden auch einige Kinder- und Jugendeinrichtungen, die besonders schwere Schäden davongetragen haben. Mit einer Spende an den Verein Sternenlichter anders e. V. haben wir zwei betroffene Einrichtungen schnell und unkompliziert finanziell unterstützt: den Kindergarten Passau-Hals, bei dem bis auf die Grundmauern alles den Fluten zum Opfern gefallen ist, und das Lukas-Kern-Kinderheim in der Passauer Altstadt, das ebenso schwer betroffen war. Wir freuen uns, mit unserer Spende einen Teil zum Wiederaufbau beizutragen und so schnell wieder einen Ort des Wohlfühlens für die Kinder und Jugendlichen zu schaffen.

 

 

 

 

 

Festspiele Europäische Wochen

Neue und alte Klangwelten erleben

Neben der gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Entwicklung unserer Region, liegt uns auch die kulturelle Entwicklung sehr am Herzen. Darum unterstützt anders die Festspiele Europäische Wochen, in denen Groß und Klein eingeladen wurden, die verblüffende musikalische Vielfalt der unterschiedlichen Donau-Welten hautnah zu erleben. Die Fülle der musikalischen Strömungen, die im Donauraum aufeinander treffen, birgt einen wahren Schatz an KLASSIK, VOLKSgut, FOLklore, klezMER, ZIGEUNER – jazz, balkan-BRASS und ETHNO – pop – Experimentierfreude in U- und E- Musik. Zahlreiche hochkarätige Künstler entführen die Besucher in unterschiedlichste Klangwelten: Von den Münchner Philharmonikern unter Ton Koopman über die Regensburger Domspatzen mit dem Concerto Köln oder Mischa Maisky mit dem Orchester Wiener Akademie bis hin zu Sabine Meyer mit dem kammerorchesterbasel reicht die Bandbreite renommierter Musiker.

Weiterführende Informationen erhalten Sie hier.

 

 

 

 

Klassik an der Donau

Werke von Wagner, Dvořák und Tschaikowsky

Um zu zeigen, dass auch klassische Musik heute immer noch begeistern kann, sponsorte anders das Festival „Klassik an der Donau“. Über 1200 Musikliebhaber kamen in der Straubinger Joseph-von-Fraunhofer-Stadthalle in den Genuss, einen Abend lang den verträumten Klängen verschiedener großer Künstler zu lauschen. Der mit einem Grammy und anderen Musikpreisen ausgezeichnete Dirigent Wolfram Graul und Mitglieder des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks boten mit Solist Kosuke Yoshikawa einen wundervollen Klassikabend mit Werken von Wagner, Dvorak und Tschaikowsky, der wie immer bei gutem Wein und interessanten Gesprächen ausklang.

Weiterführende Informationen erhalten Sie hier.

 

Hochwasser

 

 

 

Festspiele

 

 

Klassik_Donau